ZUR PERSON – MIT WEM SIE ES ZU TUN HABEN

Mein Name ist Volker Hargutt. Ich wurde 1970 in Würzburg geboren und habe im Laufe der Zeit durchaus Heimatgefühle hier in Franken entwickelt. Nach dem Zivildienst, den ich in München in einem Heim für schwer erziehbare Kinder mit viel Spaß absolvierte, habe ich mich entschlossen, Psychologie zu studieren. Meinen Diplom-Abschluss in Psycho- logie erhielt ich im Jahre 1997. Da mir die Arbeit viel Spaß machte blieb ich noch einige Jahre an der Universität Würzburg und widmete mich meiner Promotion zum Dr. phil. in Psychologie im Jahre 2003. Der Plan war eigentlich, auch weiter an der Universität zu verbleiben und eine wissenschaftliche Karriere anzustreben. Doch dann geschah etwas Unerwartetes …

Ich kam durch verschiedene Ereignisse (eine schwere Krankheit meiner Mutter und langjähriges Praktizieren von TaiQi) mit dem Thema „Chinesische Medizin“ in Kontakt. Ich begann mich zu interessieren, zu lesen, nachzudenken und zu hinterfragen. Ich musste feststellen, dass ich schließlich nach 13 Jahren Schule und ca. 12 Jahren Universität auf das spannendste Thema gestoßen war, mit dem ich je konfrontiert wurde – die Chinesische Medizin. Somit reduzierte ich meine Stelle an der Universität, begann eine 3-jährige und 900 Stunden umfassende Ausbildung der Chinesischen Medizin am European Institute of Oriental Medicine (EIOM) in München, machte 2004 meine Prüfung als Heilpraktiker und schloss die umfangreiche Ausbildung in chinesischer Medizin mit einem Diplom im Jahr 2006 ab.